Rufen Sie uns an 0800 72400 98 oder + 49 40 180 2410 80
IAdea Deutschland GmbH - Millerntorplatz 1 - 20359 Hamburg

Die 10 Vorteile der Digital Signage Komplettlösungen von IAdea

Mit dem Einsatz in über 10.000 Standorten in Deutschland signifikante Digital Signage Größe

Kiel, 04.06.2013 - Die Digital Signage Komplettlösungen von IAdea sind in Tausenden von Netzwerken im Einsatz. Die SMIL-Player und SMIL-Signboards verfügen neben der Gratis Digital Signage Software Manager Express über 10 signifikante Vorteile:

1. Fernsteuerbarkeit

Einer der größten Vorteile von Digital Signage ist die Fähigkeit, neue Inhalte über lange Distanzen sofort zu ändern. IAdea bietet den Kunden hierfür die größte Auswahl an professionellen Content-Management-Systemen.

Zusätzlich zu Bereitstellung von Inhalten geben den Anwendern die IAdea Produkte aber auch die Möglichkeit, Systemwartung, einschließlich Firmware-Upgrades, Storage-Management, und sogar Neustarts des Systems über das Netzwerk durchzuführen.

2. Flexibler Inhalt

Die Herausforderung für die Digital-Signage-Integration besteht nicht nur bei der Installation und Wartung, sondern auch bei der Unterstützung eines möglichst großen Spektrums von digitalen Inhalten und Formaten, um eine möglichst effektive Digital Signage-Kampagne erstellen zu können.

IAdea Geräte unterstützen alle wichtigen digitalen Formate im Digital Signage, einschließlich MPEG-4/H.264, MPEG-2 Videoformate, sowie JPEG-, PNG-Bilder, MP3 und AAC für Audio-Inhalte.

An der Spitze dieser offenen Standards im Digital Signage, die IAdea unterstützt, gehören der HTML5 Web-Standard und Google Android API, die beide, in einer einheitlichen Plattform, die überzeugendsten Zuschauer-Erlebnisse liefern können.

3. Einfache Installation

Digital Signage Installationen im öffentlichen Raum können manchmal eine Herausforderung sein, jedenfalls für den professionellen Installateur. Um die strengen Anforderungen für die Installation im öffentlichen Raum zu erfüllen, bieten IAdea Geräte eine kompakte Form, standard-konforme VESA-Halterungen und lüfterlose Kühlung um Ihre Digital Signage Projektanforderungen zu erfüllen.

4. Power-over-Ethernet (PoE)

Fortgeschrittene “Power-over-Ethernet”-Technologie, auch bekannt als PoE, erlaubt dem Installateur Strom- und Netzwerk-Anschluss mit nur einem Kabel durchzuführen. Dies vereinfacht die Installation und den Wartungsaufwand bei Digital Signage Anwendungen für Standorte, an denen das Hinzufügen einer Steckdose zu teuer oder sogar verboten ist.

5. Interaktiver Sensor

Dank intelligenter Sensoren an IAdea Digital Signage Geräten können Benutzer über Touch-Tasten, Bewegung oder sogar über komplette Multi-Touch-Panel per Handgesten interagieren.

6. Anpassbares Design

IAdea Digital Signage SMIL-Signboards mit auswechselbaren Frontblenden geben den Kunden die Möglichkeit, die SMIL-Signboard-Front perfekt der Installationsumgebung anzupassen.

7. Information auf Nachfrage

Digital Signage kann mehr als eine Einbahnstraße, sondern auch ein echter Mehrwert für den Kunden sein. Mit den neuesten Sensortechnologien können Inhalte auf Benutzeranforderungen angezeigt werden. Es bietet nicht nur mehr relevante Informationen für den Betrachter, sondern schafft auch wichtige Erkenntnisse über Benutzer-Verhalten und -Interesse, die verwendet werden können um noch gezieltere Digital Signage-Inhalte zur Verfügung stellen zu können.

8. SMIL

SMIL ist ein offener Standard des W3C mit der ursprünglichen Absicht, der IPTV-Industrie zu dienen. Im Jahr 2009 begann eine Reihe von Digital-Signage-Unternehmen, darunter IAdea, die Produktion von Digital Signage Geräten die auf diesem offenen Standard basieren. Heute ist SMIL zur beliebtesten Plattform für Digital Signage geworden, weil es die dringend benötigte Interoperabilität zwischen Software-und Hardware-Systemen bietet.

SMIL steht für “Synchronized Multimedia Integration Language.” Es ist eine XML-basierte Markup-Sprache zur Beschreibung von Wiedergabelisten, Zeitplänen und Bildschirm-Layouts, die die grundlegenden Bausteine ​​eines Digital Signage-Netzwerkes bilden. Medien-Dateien können Videos, Bilder, Hintergrund-Audio und, dank der jüngsten technischen Fortschritte durch IAdea, auch dynamische Präsentationen in HTML, dem Standard im Web, sein. Diese Objekte können in zeitliche Sequenzen und parallele Wiedergabelisten eingebettet werden, und sogar für die interaktive Wiedergabesteuerung verwendet werden. SMIL unterstützt des Weiteren die Verwendung von XPath conditionals, was erlaubt jedes einzelne Stück ein-oder auszuschalten, abhängig von den playerabhängigen Metadaten oder Berührungssensoren.

Die SMIL Zeitsteuerung ermöglicht ein wiederholtes Abspielen nach Tageszeit, Wochentag oder nach wöchentlichen/monatlichen Regeln. Die Website “Advocacy für SMIL” bietet eine hervorragende Quelle für weitere technische Informationen.

Laut einer Statistik von A-SMIL.org, veröffentlicht im Jahre 2011, lag die Anzahl User auf dieser Website bei fast 15.000, aus über 127 Ländern. Deutschland, USA, Frankreich, Dänemark und Indien sind unter den ersten Ländern. Das Besucheraufkommen stieg von 2010 bis 2011 um 60% und wuchs fast zehn mal so schnell ab 2009, dem ersten Jahr der Veröffentlichung.

Schätzungen zufolge hat ein Hardwarehersteller allein im Jahr 2011 fast 100.000 Bildschirme mit SMIL-fähigen Digital-Signage-Geräten im Betrieb gehabt. Ein einziger Software-Hersteller hatte im Jahr 2011 allein drei Projekte jeweils mit mehr als 1.000 SMIL-Player.

Mit der wachsenden Dynamik und dem konsequenten Benutzer-Anstieg, wird SMIL immer mehr zur ersten Wahl bei Digital-Signage-Lösungen. Und unter Ausnutzung seiner kürzlich dazugekommenen Unterstützung des HTML5-Content-Format, auch als “Flash-Killer” in der PC-Welt angepriesen wird, scheint es, dass SMIL auch weiterhin eine Schlüsseltechnologie für die Digital Signage Industrie darstellen wird.

9. HTML5

HTML5 ist im Begriff, die nächste Generation der digitalen Content-Plattform zu werden. Die aktuellen IAdea Produkte unterstützen zum Großteil HTML5.

10. POPAI Digital Signage Standard

IAdea ist ein Gründungsmitglied der Digital Signage Standards Committee bei POPAI. Der Ausschuss hat den POPAI Screen-Media-Formate Standard, der eine Leitlinie für Digital Signage Content-Entwicklung bietet, festgelegt und veröffentlicht. IAdea Digital Signage-Produkte unterstützen Medienformate die auf diesem Standard basieren.

Zurück