Rufen Sie uns an 0800 72400 98 oder 0431 310402 12
IAdea Deutschland GmbH

IAdea stellt XDS-1072 Digital Signage 10-Zoll-Allzweck-Smart-Signboard mit PoE vor

Das IAdea Betriebssystem bietet auch beim XDS-1072 zusätzliche Sicherheit

Schwentinental, 25.09.2017 - Das Smart-Signboard XDS-1072 von IAdea Deutschland gehört zu den kostengünstigen Allzweck-Einstiegslösungen des Digital-Signage-Experten. Die Besonderheit des 10-Zoll-Signboards mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel ist, dass es durch die Nutzung von Power-over-Ethernet (PoE) lediglich mit einer einzigen Leitung zum Display auskommt. Damit reduziert das Smart-Signboard XDS-1072 den Verkabelungsaufwand erheblich und erfüllt das Bedürfnis nach visueller Kommunikation an Orten, an denen keine uneingeschränkte Stromversorgung vorliegt.

Ein typisches Beispiel für den Einsatz des Smart-Signboards XDS-1072 ist die interaktive Ausschilderung von Konferenzräumen. Dies vor allem visuell aber auch audiotechnisch interaktiv durch die integrierten Lautsprecher. Wie jedes Signboard aus dem Hause IAdea verfügt auch das kostengünstige PoE-Einstiegsdisplay über zahlreiche Schnittstellen, beispielsweise für periphere Eingänge wie Bewegungssensoren und berührungssensitive Schaltflächen, mit denen sich die Interaktivität des Geräts individuell anpassen lässt. Durch die Unterstützung von HTML5 und SMIL kann das XDS-1072 auch auf Softwareebene individuell angepasst und personalisiert werden. Mit diesen Technologien kann das Gerät eine große Bandbreite von Inhalten anzeigen, wie Bilder, Videos, Grafiken und hochwertige Schriften. Durch die Nutzung von JavaScript ist es auch möglich, dynamische Inhalte wie Daten aus einer Live-Datenbank oder einem Feed anzuzeigen.

Mit den Digital-Signage-Appliances von IAdea Deutschland lässt sich das 10-Zoll-Allzweck-Smart-Signboard mit PoE auf eine Vielzahl von Einsatzszenarien bedarfsgerecht trimmen. Bereits das Einstiegsmodell der Player von IAdea, der XMP-6250, löst eine Vielzahl der mannigfaltigen Digital-Signage-Anwendungen im stationären Handel, Hotels, Restaurants und Unternehmen . So liefert der XMP-6250 Hardware-HD-Videowiedergabe für flüssige 1080p-Videos sowie moderne Onboard-Prozessorleistung für atemberaubende HTML5-Wiedergabe. Der XMP-6250 verfügt über keinerlei Lüfter, stört von daher nicht mit Eigengeräuschen potenzielle Streams. Dennoch bleibt der XMP-6250 auch bei durchgehendem Betrieb trotzdem kühl, da er über einen integrierten Selbstheilungsmechanismus verfügt, der seine Funktionstüchtigkeit ungeachtet der Umgebungsbedingungen gewährleistet. Außerdem beinhaltet die IAdea-Digital-Signage-Appliance einen Micro-SD-Port, der für längere Präsentationen auf bis zu 32 GByte erweiterbar ist.

Das bereits mit den Playern mitglieferte CMS von IAdea „SignApps Express“ deckt den größten Teil der Inhaltsbereitstellung ab. Eigene Content-Management-Systeme lassen sich zudem meist ohne großen Aufwand integrieren. Wer Spezialfälle hat oder ganz besondere Anforderungen, der kann zudem auf das Partnernetzwerk von IAdea zurückgreifen „Das Betriebssystem macht den Unterschied“, sagt Björn Christiansen, Geschäftsführer von IAdeaDeutschland, denn im Gegensatz zu einem offenen und angreifbaren Standard-Android ist das Betriebssystem der IAdea-Player gegen Missbrauch und Attacken aus dem Internet gefeit.

Das Betriebssystem ist zwar ein Derivat von Android, lässt sich aber im Gegensatz zu diesem nicht öffentlich aus dem Google-Play-Store beziehen, denn der Google-Play-Server wurde entfernt. Zudem ist der Android-Desktop ausgeblendet, damit verhindert wird, dass nicht autorisierte Benutzer die Anwendung auf dem System installieren können. Ebenfalls ist kein Missbrauch via Samba-Service möglich, der dafür verwendet wird, um Dateien und Ordner von einem Android-System von einem PC aus zu sehen. Und natürlich gibt es einen Passwortschutz, damit nur berechtigte Personen die Konfiguration und Einstellungen ändern können.

Markant am eigene Betriebssystem von IAdea Deutschland ist ferner die Verschlüsselung der Firmware. Bevor eine neue Firmware aufgespielt werden kann, prüft das Betriebssystem die verschlüsselte Firmware und zudem den verschlüsselten Schlüssel. Ergo: Sollte Jemand versuchen, eine kompromittierte, Fake- oder falsche Firmware zu aktualisieren, wird der Upgrade fehlschlagen oder ein ungültiges Firmware-Paket anzeigen. Und last but not least hat IAdea mehrere Netzwerk-Authentifizierungen hinzugefügt. Beispielsweise kann ein Proxy eingerichtet werden, der als eine erste Verteidigungslinie des Gerätes fungiert.

Die aktuelle Produktserie umfasst die 24/7 Digital Signage Player & Signboards

XMP-6250
XMP-6400
XMP-7300
MBR-1100
XDS-1070
XDS-1072
XDS-1078
XDS-2170

Zurück