Rufen Sie uns an 0800 72400 98 oder 0431 310402 12
IAdea Deutschland GmbH

Digitales Türschild für O365, Exchange & Google Kalender

Digitales Türschild für O365, Exchange & Google Kalender

Bessere Meetings mit einem Smart Signboard und dem RoomCloudService von IAdea Deutschland

Besuchen Sie auch unseren Online-Shop, in dem Sie weitere Informationen sowie Preise zu unseren Produkten finden!

Digitale Türschilder mit direkter Anbindung an Microsoft Office 365, Microsoft Exchange und Google Kalender

Mit dem RoomCloud Service von IAdea Deutschland ist es leicht, eine Vielzahl von unterstützten IAdea Deutschland Signboards (z.B. XDS-1078D, XDS-1588D, XDS-2288D) als digitale Türschilder zu nutzen. Dadurch wird direkt vor einem Besprechungsraum ersichtlich, ob dieser Raum frei oder belegt ist, welche Veranstaltungen sich in diesem Raum befinden und wie die Belegung der nächsten Tage aussieht.

  1. Die Besprechungsräume der Firma werden mittels einer Standard Kalender Software verwaltet (z.B.: Microsoft Exchange, Microsoft Office 365 oder Google Kalender).
  2. Der RoomCloud Service holt sich die Raumbelegungsdaten von der Kalendersoftware und bereitet dies auf. Im Weiteren werden sämtliche Einstellungen für das digitale Türschild beim RoomCloud Service getroffen (Layout, Logo sowie diverse Metadaten). Voraussetzung hierfür ist, dass die Standard Kalendersoftware über das Internet erreichbar ist (über den Exchange Web Service kurz „EWS“ von Microsoft bzw. der Google API) und korrekt konfiguriert wird.
  3. Das digitale Türschild verbindet sich zum RoomCloud Service und holt sich die aufbereiteten Reservierungsdaten und Einstellungen ab und stellt diese dar. Dadurch ist beim Raum ersichtlich, ob dieser frei oder belegt ist, wann die nächsten gebuchten Termine sind und vieles mehr.

Vorteile

  • Es ist keine eigene Infrastruktur innerhalb des Firmennetzwerkes nötig.
  • Anpassungen leicht übers Internet möglich.
  • Es ist nur die Konfiguration der Standard Kalendersoftware notwendig.
  • Das System ist im Anschluss leicht nutz- und erweiterbar ohne Techniker und IT-Personal vor Ort.
  • Keine extra Software auf den Signboards nötig. Das System arbeitet mit der Standardsoftware, die bei Auslieferung auf den Signboards installiert ist.
  • Einfaches und effektives Design, jedoch individuelle Anpassung und Entwicklung möglich.
  • Keine Installation einer zusätzlichen Software nötig, da mit normalerweise bereits existierenden Programmen (Outlook, Google Kalender) gearbeitet werden kann.
  • Falls die Besprechungsräume sowieso bereits mit Outlook organisiert werden, muss der Ablauf nicht geändert werden. Somit entfallen sämtliche Mitarbeiterschulungen und die Effizienz der Raumorganisation wird nicht beeinträchtigt.

Verbindung des Roomcloud Service zum Kalender

  • Standard Kalender Software notwendig (z.B.: Microsoft Exchange, Microsoft Office 365 oder Google Kalender).
  • Die Standard Kalendersoftware muss über Internet erreichbar sein. Das ist bei Office 365 und Google Kalender standardmäßig der Fall. Wenn ein eigener Exchange Service betrieben wird, muss der Exchange Web Service kurz „EWS“ richtig konfiguriert werden.
  • Für jeden Raum wird ein eigener Kalender für die Raumbuchung angelegt.
  • Der Room Cloud Service holt sich die Reservierungsdaten der Räume individuell ab.

Verbindung des Digitalen Türschilds zum Webservice

  • Beim digitalen Türschild wird einmalig das Netzwerk (WLAN, Ethernet/POE) konfiguriert.
  • Das digitale Türschild befindet sich im lokalen Netzwerk und muss den RoomCloud Service im Internet erreichen können.
  • Beim RoomCloud Service wird konfiguriert, von welchem Kalender die Belegungsdaten beim Türschild dargestellt werden sollen.

Im Weiteren können hier noch weitere Informationen bezüglich Darstellung (Layout, Logo) sowie diverse Metadaten für das digitale Türschild konfiguriert werden.

Inbetriebnahme

Bei einem neuen digitalen Türschild müssen mehrere Einstellungen getroffen werden: Sprache, Zeitzone und Netzwerkverbindung sind Standardeinstellungen. Im Anschluss muss nur noch der Endpoint konfiguriert werden (Button „Inhalt setzen“). Sämtliche weiteren Einstellungen sowie die Softwareupdates und die Belegungsdaten werden vom Room-Cloud Service synchronisiert.

Robuste Hardware

Manipulationssicher
Glas mit harter Beschichtung – so fest wie Gorilla-Glas.

Sichere Wiedergabe
mit Klammern für Netzstecker/ Ethernet-Kabel/ microSD-Karte

 Zuverlässige Software

Zeitgesteuerte Überwachung
Automatischer Neustart zur eigenen Wiederherstellung unter unerwarteten Bedingungen

Armoroid
Zuverlässige Medienwiedergabe von IAdea Deutschland plus Absturzsicherer Mechanismus